Newsletter-Versand im Onlinehandel

Wintersale – so erreichen Sie Ihre Kunden direkt!

Expertentipps für den erfolgreichen Newsletter-Versand von Deniz Gün, Senior Sales Managerin, PROLEAGION GmbH

Die Nach-Weihnachtszeit ist traditionell die Zeit der Schlussverkäufe. Auch wenn die offiziellen Termine für den Winterschlussverkauf (WSV) sowie für den Sommerschlussverkauf (SSV) in Deutschland abgeschafft wurden, halten sich die meisten On- und Offline Händler an einen Zeitrahmen , der sich mit den ursprünglichen Terminen deckt und an die die Verbraucher gewöhnt sind.

Newsletter-Versand im WSV
von Anfang Januar bis Mitte / Ende März 2016!

Ab Anfang Januar bis circa Mitte März läuft der Final Sale für Wintermode, Schuhe und Accessoires – aber auch Unterhaltungselektronik, Schmuck, Parfum und Uhren sind heiß begehrte Artikel im WSV. Nicht nur der stationäre Handel profitiert vom Run auf die Schnäppchen, sondern auch der Onlinehandel. Um sich das starke Umsatzpotenzial im After Sale zunutze zu machen, greifen Onlinehändler auf die verschiedensten Online Marketing Maßnahmen zurück.

Der Newsletter-Versand gehört erfahrungsgemäß zu den erfolgreichsten Kampagnen, um

  • Zielgruppen direkt auf aktuelle Angebote anzusprechen
  • Kaufinteresse zu wecken
  • und Verkäufe zu initiieren.

Als Spezialist für Newsletter Service bietet PROLEAGION einen umfangreichen Maßnahmenkatalog für den Newsletter-Versand in nahezu allen Branchen:

  • Mode
  • Kosmetik
  • Beauty & Lifestyle Produkte
  • Elektronik
  • Haushalt, Deko und Möbel
  • Schmuck
  • und viele weitere mehr.

Die drei Phasen für den Newsletter-Versand im Schlussverkauf

Der Newsletter-Versand im Rahmen eines Winter-, aber auch Sommerschlussverkaufs, folgt besonderen Gesetzen. Man spricht auch von drei Phasen, die einen erfolgreichen, umsatzstarken Newsletter Versand auszeichnen.

  1. Phase, Anfang Januar:
    Lockangebote in der Einstiegsphase mit moderaten Rabatten (um die 20%)für ausgewählte Produkte, welche die Neugierde wecken.
  2. Phase, von Ende Januar bis Anfang Februar:
    Heiße Phase mit großer Auswahl an reduzierten Artikeln mit großen Rabatten.
  3. Phase, Anfang bis Mitte März:
    Schlussphase mit Restartikeln mit bis zu 80-prozentiger Preisreduzierung.

Wer seine Newsletter-Kampagne nach diesem Trend der Konsumindustrie ausrichtet, erhöht die Umsatzchancen. Durch Lockangebote in der Anfangsphase werden neue Käufer angesprochen. In der Phase zwei und drei des Newsletter-Versands kommen auch erfahrene Schnäppchenjäger auf ihre Kosten.

Neukundengewinnung mit gezieltem Newsletter-Versand

Wir bedienen unsere Auftraggeber nicht nur mit frischen, unverbrauchten Konsumentendaten für den Newsletter-Versand über unsere Leadgenerierungsprojekte, sondern übernehmen auf Wunsch auch die komplette Durchführung der Newsletter-Kampagne – von der Analyse über die Optimierung einer bestehenden Newsletter Vorlage bis zur Konzeption und dem Versand der E-Mail Kampagnen.

Je nach Bedarf (Qualität der Leads) werden Leads für den Newsletter-Versand über definierte Leadgenerierungsprojekte gewonnen. Die Leadgewinnung bildet die Basis für den responsestarken Newsletter-Versand mit rechtskonformen E-Mail-Adressen und Werbeeinverständnis potenzieller Neukunden. Dafür bietet PROLEAGION folgende Lösungen an:

Ihre Vorteile:

  • rechtskonforme Adressgenerierung und Versand
  • hohe Reichweiten mit bis zu über 100.000 Datensätzen pro Monat
  • Zielgruppendefinition
  • niedrige Bounce-Raten (Rückläufer)

Fazit:

„Der Schlussverkauf birgt enormes Umsatzpotenzial – und räumt das Lager. Jedoch ist eine durchdachte Planung angesagt, um im Sinne des 3-Phasen-Abverkaufs eine möglichst breite und potenziell interessierte Zielgruppe (Leads) mit dem WSV-Newsletter-Versand anzusprechen. Dafür sind wir die Experten!“

Ihr Direktkontakt zu uns: +49 (0) 611 723 – 777-44 oder Ihre E-Mail an sales@proleagion.com!